Wie schlau sie sind, die Pflanzen….hier: die Nachtkerze

Wie schlau sie sind, die Pflanzen….hier: die Nachtkerze

Nachtkerzenpflanzen können hören!

Das und noch mehr über die Nachtkerze könnt Ihr in einem Beitrag vom Bundesministerium für Bildung und Forschung nachlesen:

Zitat aus dem Artikel:

Es summt und brummt in Gärten und auf Feldern. Viele Insekten – darunter Honigbienen, Hummeln und Falter – fliegen von Blüte zu Blüte und helfen auf ihrer Suche nach Nektar gleichzeitig bei der Fremdbestäubung. Ein Forscherteam hat nun herausgefunden: Nachtkerzenpflanzen können das Summen von Bestäubern in ihrer Umgebung hören und produzieren kurz darauf süßeren Nektar als Lockmittel. Nun soll untersucht werden, ob auch Nutzpflanzen durch Geräusche in ihrer Umgebung beeinflusst werden. Redaktion Pflanzenforschung.de

Von der Nachtkerze könnt Ihr übrigens derzeit noch Blüten, Knospen und junge Früchte ernten. Die essbaren Blüten und die Knospen kommen bei mir in den Salat – nicht nur schön anzusehen, auch noch lecker!


Weitere verwandte Themen:

weitere Beiträge

Kräuterjoghurt zu Brot oder Kartoffeln

Kräuterjoghurt zu Brot oder Kartoffeln

Rhabarberkompott mit essbarer Wildkräuterdeko

Rhabarberkompott mit essbarer Wildkräuterdeko

Wildkräutersalat im April

Wildkräutersalat im April

Saisonstart bei der Kräuterkiste Ende März/Anfang April 2022

Saisonstart bei der Kräuterkiste Ende März/Anfang April 2022